9,99 16,90 

Enthält 19 % Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
KlappenbroschureBook
Auswahl zurücksetzen

Samuel R. Delany Geschichten aus Nimmèrÿa

9,99 16,90 

Enthält 19% Mehrwertsteuer 19%
zzgl. Versand
KlappenbroschureBook
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 978-3-942396-24-0 Kategorien: , , , , , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Die Geschichtenerzählerin Norema, der Barbarenprinz Sarg, die maskierte Schwertkämpferin Rabe – das sind nur einige der schillernden Figuren, die uns in dieser Chronik eines Landes begegnen, das in fernster Vergangenheit an der Schwelle zur Zivilisation steht. Zentraler Handlungsträger ist jedoch der Sklavenjunge Gorgik, den es an den Adlershof von Kaiserin Ynelgo verschlägt. Er muss lernen, sich im Gewebe der Intrigen unter den Adeligen zurechtzufinden, und stellt alsbald fest, dass er nicht nur mit der Waffe in der Hand seinen Mann stehen kann …

Die Serie Nimmèrÿa ist ein Dokument unserer Zeit, des Heute. Sie ist ein opulentes und farbenfrohes Fantasyabenteuer, ein faszinierender Ideenroman, ein erzählerisches Spiegelkabinett, eine komplexe Erörterung von Macht, Sexualität und dem Erzählen an sich.

»Geschichten aus Nimmèrÿa« wurde für den »American Book Award« nominiert und ist ein Klassiker der postmodernen Fantasy. Mit diesem Band startet eine vollständig überarbeitete und ergänzte Neuausgabe des vierbändigen Nimmèrÿa-Zyklus.

 
 Leseprobe
 
 
 Cover 72 dpi     |     Cover 300 dpi
 

Samuel R. Delany

ist Autor und Literaturwissenschaftler. Sein Roman Dhalgren (1975) gehört zu den Klassikern der Science Fiction, und mit dem Nimmèrÿa-Zyklus (1979-1987) begründete er die postmoderne Fantasy-Literatur. 2010 war er Mitglied der fünfköpfigen Jury des National Book Award, des wichtigsten amerikanischen Buchpreises. Er schrieb zahlreiche Romane, Kurzgeschichten, Comics, Essays und Pornos − aber keine Gedichte.

Delany hat eine Professur an der Temple University in Philadelphia inne, wo er das ›Graduate Creative Writing Program‹ leitet. Für weitere Informationen verweisen wir auf den Artikel in der Science Fiction Encyclopedia.

Mehr über Samuel R. Delany »

 

»Samuel R. Delany ist nicht nur einer der wichtigsten Science-Fiction-Autoren seiner Generation, sondern überhaupt ein faszinierender Schriftsteller, der einen neuen Stil geschaffen hat.«
– Umberto Eco

»… das nennt sich Sword und Sorcery, also Fantasygeschichten, die immer so vor der klassischen griechischen römischen Zivilisation, grade in der Vorgeschichte unserer Kultur spielen, und er bringt es fertig, auf dem Niveau von Menschen, die über Foucault nachdenken oder über Said, Menschen mit Schwertern durch Urwälder laufen zu lassen und hat da etwas so Eigentümliches und Eigenes geschaffen über zwanzig Jahre, dass ich glaube, die Zukunft des 21. Jahrhunderts gehört Samuel R. Delany mit Geschichten aus Nimmèrÿa.«
– Denis Scheck in lesenswert

»Spannend, klug und unbedingt lesenswert. Grandios!«
– Bücher

Zusätzliche Information

Art

,