19,90 

Enthält 19 % Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Maria Verena Leistner (Hrsg.) + Wilhelm Müller u.a. Bundesblüthen

19,90 

Enthält 19% Mehrwertsteuer 19%
zzgl. Versand

Beschreibung

Herausgegeben von Maria-Verena Leistner und Ralf Neukirchen; mit einem Nachwort von Bernd Leistner

Die Anthologie Bundesblüthen, erstmals seit ihrer Publikation im Jahre 1816 neu vorgelegt, versammelt Verse von fünf jungen Dichtern – unter ihnen Wilhelm Hensel und Wilhelm Müller -, deren Gemeinschaftserleben die Teilnahme an den antinapoleonischen Kämpfen der Jahre 1813 bis 1815 war. Doch nicht nur dieses Kriegserleben spiegelt sich in den Versen, zugleich sind sie in der Vielfalt ihrer Facetten von weitergreifendem poesiegeschichtlichem Interesse.

Wer Einblicke in diese poetischen Reflexe einer idealisch gestimmten, dabei in eine aufwühlende Zeit geworfenen jungen Dichtergeneration gewinnen will, wird hier fündig. Ein kommentierender Anhang leistet, wo es nötig erscheint, umsichtige Zugangshilfe.

Die Dichter im Einzelnen:

  • Georg Graf von Blankensee (1792–1867)
  • Wilhelm Hensel (1794–1861)
  • Friedrich Graf von Kalckreuth (1790–1873)
  • Wilhelm Müller (1794–1827)
  • Wilhelm von Studnitz (1789–1840)

 
 Leseprobe
 
 
 Cover 72 dpi     |     Cover 300 dpi
 

Maria-Verena Leistner, Dr.

geb. 1938 in Leipzig; Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Leipzig; Lehrerin in Zschopau, wissenschaftliche Assistentin an den Universitäten Leipzig und Skopje; lebt in Leipzig. Herausgaben: »Wilhelm Hauff: Phantasien im Bremer Ratskeller«, 1979 (RUB 805); »Eduard Mörike: Halb ist es Lust, halb ist es Klage. Lyrik und Prosa«, 1983 (RUB 1001); »Wilhelm Müller: Werke, Tagebücher, Briefe.« 5 Bände. und Registerband, 1994; »So zieh ich meine Strasse. Ein Wilhelm-Müller-Lesebuch«, 2002; »Vom Reisen und vom Trinken. Zwei Symposien der Internationalen Wilhelm-Müller-Gesellschaft«, 2003 und 2006, 2007; »… daß ich den Sorgen der Existenz und Nahrung enthoben bin«. Wilhelm Müllers Dessauer Lebens- und Arbeitswelten, 2010.

Mehr über Maria-Verena Leistner, Dr. »

 

Zusätzliche Information

Art