6,99 16,90 

Enthält 7 % Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
KlappenbroschureBook
Auswahl zurücksetzen

H. P. Lovecraft Das übernatürliche Grauen in der Literatur

6,99 16,90 

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
KlappenbroschureBook
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Herausgegeben und mit einer Einleitung & Anmerkungen versehen von S. T. Joshi
Mit einer Bibliographie von S. T. Joshi & Robert N. Bloch

In seinem erstmals 1927 erschienenen Großessay Supernatural Horror in Literature erzählt H. P. Lovecraft seine persönliche Geschichte der Horror-Literatur – von den Anfängen in der Antike bis zu den Autoren, die er noch selbst kannte. Dabei legt er einen deutlichen Schwerpunkt auf die unheimliche Phantastik, eine Tradition, der er sich ganz verschrieben hatte. Bei aller Subjektivität ist diese Genreeinführung in ihrer Prägnanz und in ihrem kritischen Urteil bis heute unübertroffen.

Die vorliegende Neuübersetzung legt großen Wert auf Lesbarkeit und Textnähe. Eine ausführliche Einleitung von
S. T. Joshi, dem Verfasser der maßgeblichen Lovecraft-Biographie und Herausgeber seines Gesamtwerkes, informiert über Entstehung und Wirkungsgeschichte. Ein dichtes Netz von Anmerkungen beleuchtet in Zitaten aus Essays und Briefen Lovecrafts weitreichende Beschäftigung mit den behandelten Autoren und Texten. Eine umfassende, um deutsche Ausgaben ergänzte Bibliographie bietet einen Überblick über die relevante Primär- und Sekundärliteratur.

Die definitve Ausgabe eines Sachbuch-Klassikers!

 
 Leseprobe
 
 
 Cover 72 dpi     |     Cover 300 dpi
 

H. P. Lovecraft

(1890−1937) ist der einflussreichste Horror-Autor der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Neben einem schmalen Werk aus Erzählungen und Kurzromanen, auf dem sein ganzer Ruhm beruht, verfasste er vor allem zahllose Briefe und Essays, die es im deutschsprachigen Raum erst noch zu entdecken gilt.

Mehr über H. P. Lovecraft »

 

»Die sehr gelungene Aufmachung mit einem speziellen Satz-Design und Illustrationen von s.BENes, dazu noch die interessanten Beiträge von Joshi, Bloch, Riffel und Kettlitz (Register) ergeben zusammen mit der sehr gut lesbaren Übersetzung von Pechmann eine gelungene Neuausgabe.«
– X-Zine

»Kurz: mehr Mühe kann man für eine solche Ausgabe nicht aufwenden. Die Neuübersetzung des berühmten Essays von H. P. Lovecraft wird dadurch nicht nur zu einem wunderbaren und lehrreichen Lesevergnügen, sondern zugleich zu einem biographischen Dokument des Meisters des übernatürlichen Grauens.«
– Film und Buch

»Die von Joshi kommentierte Ausgabe von ›Supernatural Horror in Literature‹ liegt hiermit erstmals in deutscher Sprache vor. Der Golkonda Verlag legt damit die definitive Ausgabe von Lovecrafts Essay vor, an der kein Fan der Weird Fiction vorbeikommt!«
– comicdealer.de

Zusätzliche Information

Art

,