Die Werkausgabe von Erik Simon und Angela & Karlheinz Steinmüller

 

2017 haben wir die Werkausgabe von Angela und Karlheinz Steinmüller mit den Bänden 7 und 8 – Die Wurmloch-Odyssee und Leichter als Vakuum (beide zusammen mit Erik Simon) – fortgesetzt. Wir wollen unseren Lesern nicht nur künftige Bände der Steinmüllers vorlegen, sondern auch die seit 2004 in einem anderen Verlag erschienenen, jetzt vergriffenen früheren Bände wieder zugänglich machen, zuerst den Band 2 Andymon, der für den Jahrtausende umfassenden Zukunfts-Entwurf des Steinmüller-Universums eine konstituierende Rolle spielt (und übrigens seinerzeit der beliebteste Roman der DDR-SF war).

 

"Die Wurmloch-Odyssee" von Erik Simon & Angela und Karlheinz Steinmüller          "Leichter als Vakuum" von Erik Simon & Angela und Karlheinz Steinmüller

 

"Andymon" von Angela & Karlheinz Steinmüller

 

Die Werke in Einzelausgaben der Steinmüllers umfassen bisher (Bände zum Steinmüller-Universum mit Sternchen):

Bd. 1*: Warmzeit. Geschichten aus dem 21. Jahrhundert

Bd. 2*: Andymon. Eine Weltraum-Utopie. Neuausgabe 2018 bei Golkonda geplant

Bd. 3*: Spera. Ein phantastischer Roman in Erzählungen 

Bd. 4*: Der Traummeister. Ein Spera-Roman

Bd. 5*: Pulaster. Roman eines Planeten

Bd. 6: Computerdämmerung. Phantastische Erzählungen

Bd. 7*: Die Wurmloch-Odyssee. Eine Weltraum-Operette (Mosaik-Roman, mit Erik Simon) Neuausgabe 2017 bei Golkonda

Bd. 8: Leichter als Vakuum (Erzählungen und ein Kurzroman, mit Erik Simon) Erstausgabe 2017 bei Golkonda

 

Angela Steinmüller, Jahrgang 1941, ist Diplommathematikerin, der 1950 in Klingenthal geborene Karlheinz Diplomphysiker und Doktor der Philosophie; beide leben seit langem in Berlin. 1982 wurden sie freischaffende Schriftsteller, in den neunziger Jahren wandte sich vor allem Karlheinz der Futurologie zu. Sie haben eine Darwin-Biographie sowie (teils gemeinsam, teils Karlheinz allein) futurologische Sach- und Fachbücher geschrieben.

Ihr Werk auf dem Gebiet der Science Fiction (mit seltenen Ausflügen in Fantasy und andere Spielarten der Phantastik) umfasst bisher fünf Romane, einen Kurzroman sowie rund fünf Dutzend Erzählungen. Die meisten Werke haben die Steinmüllers gemeinsam verfasst, manche Erzählungen aber auch separat. Einige Texte entstanden in Zusammenarbeit mit Erik Simon, der auch als Herausgeber ihre Werkausgabe koordiniert.