Der Älteste

von Otmar Jenner


Wie alt kann ein Mensch werden, ohne seine Menschlichkeit zu verlieren?

Eine einfache Zeitungsmeldung führt ihn über die Grenzen unserer Existenz: In Sevilla soll der älteste lebende Mensch entdeckt worden sein. Der namenlose Erzähler macht sich auf die Suche und merkt schnell, dass der Älteste gute Gründe hat, sich und sein Leben zu verbergen. Dabei verliert er sich immer tiefer in einem bedrohlichen Labyrinth aus seltsamen Erscheinungen und Zweifeln an unserer Realität, bis er endlich auf einen jugendlich erscheinenden Mann und seine kindlich wirkende Tochter trifft. Sie führen ihn in die Abgründe menschlicher Geschichte, zeigen ihm die dunklen Seiten des Gedächtnisses, ständig auf der Flucht vor Neid und Verrat. Gleichzeitig erfährt er von menschlichen Optimierungen und muss sich der Frage stellen: Können wir eine Gesellschaft ohne Tod ertragen?

Ein Thriller über das Alter und den Wert des menschlichen Gedächtnisses

 



„Wenn ich zu Neid neigen würde, wäre ich neidisch auf diese Ideen."
Uwe Kopf


„Mit seinem neuen Roman
Der Älteste arbeitet Otmar Jenner weiter daran, das Erbe von Kafka und die Zukunft von Houellebecq zu übernehmen.“ Helge Timmerberg



Originalausgabe

Gebunden mit Schutzumschlag | ca. 480 Seiten | € 24,90

ISBN 978-3-946503-22-4

Auch als E-Book erhältlich

ISBN 978-3-946503-23-1

Dieser Roman erscheint im März 2018.


 


 

Otmar Jenner spielte in einer Rockband, arbeitete u.a. als Kriegsreporter und schrieb den viel besprochenen Roman »Sarajevo Safari«. Er lebt in Berlin und unterrichtet u.a. Sterbebegleitung. Neben eigenen Musikproduktionen beschäftigt er sich mit fotografischer Kunst.



 

Umschlaggestaltung: benswerk

© 2017 by
Golkonda Verlag GmbH