Golkonda-Newsletter | Juni 2014

 

 

Golkonda im Juni 2014


Liebe Newsletter-Leser,

Sie haben es vielleicht schon erfahren: Die Preisträger des Kurd-Laßwitz-Preises 2014 stehen fest, und darunter findet sich auch ein Golkonda-Titel. In einer anderen Welt von Jo Walton hat in der Kategorie „Bestes ausländisches SF-Werk“ gewonnen – toll! Und verdient, wie wir finden.
Auch in anderen Kategorien gab es Nominierungen für unser Verlagsprogramm, nämlich für Hannes Riffels Übersetzung von In einer anderen Welt als „Beste Übersetzung zur SF“; ebenso waren Sascha Mamczak, Erik Simon und Hannes Riffel anlässlich ihrer Herausgabe der Strugatzki-Edition bei Golkonda und Heyne für den „Sonderpreis für herausragende Leistungen im Bereich der SF“ nominiert.

Außerdem möchten wir Ihnen in diesem Newsletter noch einen Ausblick geben, der durchaus jetzt schon mit weit aufgerissenen Augen zur Kenntnis genommen werden darf: Im Herbst erscheint bei uns die überarbeitete Neuausgabe des apokalyptischen Fantasy-Thrillers Armageddon Rock von Erfolgsautor George R. R. Martin. Neben einer – wie üblich sorgfältig gestalteten – Klappenbroschur wird es eine limitierte, signierte und gebundene Ausgabe geben. Vorbestellungen werden jetzt schon direkt beim Verlag entgegengenommen. Wir freuen uns auf dieses großartige Projekt!

Mit herzlichem Gruß,
das Golkonda-Team

Ausgezeichnet mit dem Kurd-Laßwitz-Preis

Jo Walton

In einer anderen Welt
Die fünfzehnjährige Morwenna ist auf der Flucht − vor einer Mutter, die sich der finsteren Magie verschrieben hat, vor der staatlichen Fürsorge und vor der Erinnerung an den Tod ihrer Zwillingsschwester. Am schlimmsten trifft sie jedoch, dass sie ihre Heimat verlassen muss, das märchenhafte Wales, und damit ihre einzigen Freunde, die Feen und Geister, die dort in den Wäldern zu Hause sind.

Auch ihr Vater, den sie nie gekannt hat, möchte sie nicht bei sich aufnehmen und schickt sie auf ein Mädcheninternat, wo sie mit der Verständnislosigkeit der Lehrer und dem maßlosen Ehrgeiz der anderen Schülerinnen fertigwerden muss. Verzweifelt greift sie zu der Magie, die sie seit ihrer Kindheit begleitet, einer Magie, die niemand außer ihr sehen kann. Und zu ihren Büchern. In Science-Fiction- und Fantasy-Romanen findet sie mehr als nur flüchtigen Trost: Sie öffnen Tore zu anderen Welten, und das nicht nur im übertragenen Sinne.

Als ihre Mutter zu einem neuerlichen Schlag ausholt, sind es Bücher, in die Morwenna ihre ganze Hoffnung setzt ...

Aus dem Amerikanischen von Hannes Riffel

Klappenbroschur | 300 Seiten | € 14,90
 Der Golkonda Insider bei facebook
 
Golkonda Verlag GmbH
Charlottenstraße 36 | D-12683 Berlin-Biesdorf
www.golkonda-verlag.de

Amtsgericht Charlottenburg | HRB 139691 B
Geschäftsführer: Hannes Riffel