Newsblog

 

2012|05|16  Buch des Monats ...

... auf Krimi-Couch.de ist unser neuster von bisher drei Romanen von Joe R. Lansdale. Nachdem es in letzter Zeit etwas still geworden war um unseren meistverkauften Autor, freut mich das ganz besonders. Ein feiner dunkler Riss ist ein etwas ruhigeres Buch mit einer jugendlichen Hauptfigur, und manchem fehlt vielleicht die gewohnte Lansdale'sche Härte. Dabei ist der Roman mindestens so packend wie seine Vorgänger, nur eben mit breiterem Pinsel gemalt, vor allem da er aus der Sicht eben eines Jungen erzählt ist.

Und wenn ich schon bei Büchern mit jugendlichen Protagonisten bin: Bei Heyne ist dieses Frühjahr der von mir übersetzte Roman Schiffsdiebe des US-Amerikaners Paolo Bacigalupi erschienen, der mit Biokrieg (The Windup Girl) sämtliche nur denkbaren SF-Preise abgeräumt hat. Auch dieses Buch ist nicht ganz so heftig wie sein Vorläufer, aber toll erzählt und für ein Jugendbuch doch ganz schön bissig. Ein schöner Beweis, dass sich gute Science Fiction nicht nur in den (wenigen) einschlägigen Reihen findet ...

 

 

2012|05|08  Mit dem Kurd Laßwitz Preis ausgezeichnet ...

... wurden, wie wir soeben erfahren haben, Jasper Nicolaisen und Jakob Schmidt, und zwar für Ihre Übersetzung des Golkonda-Buches Wir waren außer uns vor Glück von David Marusek. Wer diese Storysammlung gelesen hat, wird ahnen, dass die Übertragung ins Deutsche nicht eben leicht gewesen sein dürfte. Jasper und Jakob, zwei miteinander befreundete Berliner Übersetzer und Autoren, haben diese Aufgabe mit Bravour bewältigt, und wir sind stolz darauf, dass diese Übersetzung in unserem Verlag erschienen ist. Gratulation, die Herren!

 

Die Storysammlung selbst hat beim Kurd Laßwitz Preis in der Kategorie Bestes ausländisches Werk den dritten Platz belegt, hinter dem Roman Biokrieg (The Windup Girl) von Golkonda-Autor Paolo Bacigalupi und Krieg der Seelen (Surface Detail), dem neusten Roman des britischen SF-Stars Iain M. Banks. Auch David Marusek möchten wir dafür ganz herzlich gratulieren − dass ein Sammelband mit Kurzgeschichten eines in Deutschland bisher unbekannten Autors Platz 3 belegt, ist wirklich großartig!